Kündigungsabteilung bei tele.ring „immer sehr beschäftigt“

Bei tele.ring zu kündigen ist offenbar keine einfache Sache. Vor allem scheint die Hotline darauf abgestimmt zu sein, die wechselwilligen Kunden ein bisschen zu verschaukeln. Folgendes ist mir heute passiert:

Wollte meine – bereits wegportierte – Nummer von tele.ring kündigen. Auf der tele.ring Webseite wird man auf eine Kündigunghotline verwiesen.

Dort angerufen, hebt zunächst 15 Minuten niemand ab.

Mein zweiter Anruf, wird dann nach knapp 10 Minuten beantwortet:

Hotline Mitarbeiter fragt nach Handynummer und Kennwort. Kennwort stimmt nicht mehr, aber die Führerschein Nummer reicht auch zur Authentifizierung. Dann schildere ich mein Anliegen – „will kündigen, da Nummer bereits wegportiert“.

Hotline Mitarbeiter: „Das können Sie leider nicht bei mir, dazu müssen Sie mit der Kündigungsabteilung Kontakt aufnehmen.“

Ich: „Aha und wie?“

Hotline: „Per Fax. Ich werde aber versuchen für Sie bei der Kündigungsabteilung vorzusprechen. Ich weiss aber nicht ob ich durchkomme, die sind immer sehr beschäftigt.

Ich: „Aha, d.h. ich soll in der Leitung bleiben und warten?“

Hotline: „Ja. Wenn ich mich wieder melde, dann bin ich nicht durchgekommen“.

… ca. 30sek Wartemusik …

Hotline: „Leider, bin nicht durchgekommen.“

Ich: „Warum habe ich nichts anderes erwartet? Auf Wiedersehen“

41 comments

    • jpansy

      Nein. Habe im Anschluss an das Hotline Telefonat am 18.1. per eingeschriebenem Brief gekündigt und um Bestätigung per E-Mail oder Post gebeten, bisher aber keinerlei Rückmeldung erhalten.

  1. B.Zimmel

    Hallo,

    mir geht es genau so ich habe 2 Faxe geschickt, die durch gegangen sind, aber keine Reaktion.
    Werde es noch ein drittes mal Probieren, falls mein Vertrag dann auch nicht gekündigt wird werde ich wohl beim Konsumentenschutz vorsprechen.

    Falls die nette Fr. Scharl das lesen sollte meine e-mail ist b.zimmel(at)gmx.at

    mfg
    B.Zimmel

    • jpansy

      Ich habe mittlerweile einen Brief mit einer schriftlichen Kündigungsbestätigung bekommen.

      Du könntest noch versuchen bei der Hotline anzurufen und versuchen zu erfragen ob dein Vertrag gekündigt ist und wann er ausläuft. Wahrscheinlich wirst aber eh nur – so wie ich – im Kreis herumgeschickt …

  2. B.Zimmel

    Ja… ich hab angerufen damals ich glaub war schon im okt 09 da meinten sie schicken sie doch ein Fax also schick ich ein Fax nichts ist passiert, hab mir dann gedacht nachn paar Monaten so jetzt probierst es nochmal die dreimonatige Kündigungsfrist wäre schon abgelaufen, leider ist nichts passiert.

    Ich frag mich warum man nicht online kündigen kann unter seinem login eigentlich schon eine große verarsche.

    Gut, dass ich die Faxbestätigung noch aufgehoben hab.
    Also ich hoff ich bekomm es noch hin, dass irgendwann der Vertrag gekündigt wird…

    • Melli

      Hilfe! klingt angsteinflößend! möchte meinen internetvertrag bei telering nach ablauf der mindestvertragsdauer kündigen, habe verzweifelt ne emailadresse gesucht, um mir weitere informationen zukommen zu lassen, da das vielfach angepriesene „kontaktformular“ nicht funktioniert.

      werd morgen mal beim kundenservice durchläuten lassen. hab hoffentlich erfolg, für tipps und trickts bin ich dankbar.

      ps: die mitarbeiter bei A1 waren sehr behilflich, freundlich und zuvorkommend, als ich dort meine kündigung bekannt gegeben habe.

  3. wepsi

    Hallo,

    interessant, dass es nicht nur bei mir Schwierigkeiten mit Kündigungen bei Telering gibt. Habe derzeit ein nettes Streitgespräch mit dem Kundendienst, weil mir Mitarbeiter im Shop zwei mal glaubhaft (aber leider mündlich) versichert haben, dass mein Vertrag mit 2011 ausläuft – sie können nur leider nicht rechnen und ich hatte mich (auch leider) auf die Auskunft verlassen (läuft erst ein Jahr später aus) – Telering bezeichnet solche Falschauskünfte als „Missverständnis“. Gibt´s denn irgendwo eine Plattform, wo man den Ärger los werden kann? oder kontrolliert Telering hier das Web sorgfältig? ….

    • Karin

      @wepsi Ich würd zum Konsumentenschutz/Arbeiterkammer gehen, da kannst den Ärger loswerden, und die können auch vielleicht was dagegen machen – wenn sich genug Leute beschweren.

  4. Verena

    Ich kann euch voll verstehen, dieses Telering hat mich auch in den Wahnsinn gebracht. Ich habe fristgerecht im Mai 2011 per August 2011 gekündigt, musste dafür zuerst 3 Telefonate führen, bis ich erfuhr, dass ich in eine Telering-Filiale gehen muss mit einem Schreiben. Die Dame dort hat meine Kündigung dann netterweise an die Zentrale gefaxt, konnte mir aber keine Bestätigung geben, dass diese angekommen ist.

    Einen Monat später habe ich dann mal einen schriftlichen Bescheid bekommen, dass die Kündigung durch ist…

    Nur leider ist es jetzt September und ich bekomme immer noch wunderbare Rechnungen von Telering mit der Grundgebühr. Bei der Hotline habe ich schon 2x 20 Min gewartet… leider meldet sich niemand.
    Werde mich wohl bald einmal an meinen Anwalt wenden….

    Kann nur 3 empfehlen, da wird ein Kunde noch wie ein Kunde behandelt!

    • Roman

      Hi Marco,

      geht mir genau so – hänge nach vergeblichen 16 Minuten jetzt schon wieder 13 Minuten in der Warteschleife.
      Die kundenservice@telering.co.at Adresse scheint nicht erreichbar zu sein (ist aber die Antwortabsenderadresse von telering) – über die service@telering.at erfährt man dass e-mail Anfragen prinzipiell nicht bearbeitet werden. Das versteht Telering unter „Service“.

      Dieser Anbieter ist ein Skandal! Telering-Motto? Ein (tele)Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu
      binden…

  5. DerÖl

    Also ich habe auch gerade (hoffentlich) gekündigt. Man weiß ja nie bis man den Bestätigungsbrief bekommt!
    Habe bei der angegebenen Nummer rund 23Minuten(!) gewartet(mich derweilen im Internet schlau gemacht was es alles zu beachten gilt(Umstellung auf Wertkarte bekanntgeben und ggf. noch etwaige Pakete kündigen die ich abgeschlossen habe und jetzt nicht mehr brauche).
    Danach war ich plötzlich in der Serviceline, ich dacht das wär doch schon die Kündigungsline aber naja. Alles mit ihr besprochen und dann weitergeleitet.

    Dort war ich dann 2 Minuten in der Warteschleife, überraschungsweise ziehmlich flott. Dann gekündigt und das wars.

    Für alle dies noch vor sich haben.
    1.) Akku aufladen
    2.) Kundenkennwort oder Pass & Bankdaten bereitlegen
    3.) mindestens ne halbe Stunde Zeit einplanen

    Lg DerÖl

  6. lo740

    Genau das gleiche bei mir:
    Nach Kündigung über e-Mail, Fax, Telefon (schon mindestens 3 Stunden in der tele.ring Warteschleife verbracht) und schriftlich im tele.ring Shop wurde die Grundgebühr weitere 10 Monate abgebucht (obwohl Mindestvertragsdauer längst vorbei). Erst der Weg zum Konsumentenschutz hat dann Ruhe gebracht.
    Meine Cousine hatte genau das gleiche Problem.
    tele.ring sieht mich nie wieder. Meinen jetzigen Anbeiter „Drei“ kann ich nur empfehlen: zwar nicht unbedingt der beste Empfang, aber faire Preise und super Service.
    LG

  7. Tom

    Kann ich nur bestätigen – Kündigung per email, einmal schriftlich normal und einmal schriftlich per Einschreiben – schweigen im Walde!

    Schon traurig, daß man bei denen einen Anwalt braucht um da rauszukommen!

  8. FrostyEraser

    Hi,
    also habe gerade bei der Kündigungshotline angerufen. Nach nicht mal 10 Sekunden hatte ich schon einen Mitarbeiter am Telefon. Und keine 2 Minuten später war mein Vertrag gekündigt. Innerhalb von 10 Tagen sollte ich noch eine schriftliche Mitteilung bekommen und dann wars das.
    Wenn keine unvorhergesehen Wendungen eintreten, dann muss ich sagen, dass ich noch nie so unkompliziert einen Mobilfunk Vertrag gekündigt habe.
    mfg

    • Maria Regina Lackner

      Ich glaub Dir KEIN Wort! Du arbeitest höchstens für Telering!
      JEDER hat Schwierigkeiten mit Telering, sobald man irgendein Problem hat. Dieser Zeit-u. Kostenaufwand ist meiner Meinung nach bereits gesetzeswiedrig. Wenn sich alle zusammenschließen würden, da käme viel Ungesetzliches ans Tageslicht.
      Für mich ist Telering eine KEILER-Firma – und das IST verboten!!!
      Wie heißts so schön, Geld regiert die Welt, Telering kann sich das
      Alles leisten, in ganz großem Stil – vor den Augen aller!!! Unglaublich und deprimierend

  9. Unzufriedener User

    Ich kann diesen Aussagen – leider – aus eigener Erfahrung nur zustimmen. Ich versuche schon über ein Monat, meinen Vertrag zu kündigen. Die Warteschleifen, in denen man nach einiger Zeit verbunden wird und lediglich erfährt, dass man eine „andere Nummer wählen solle“, diese Nummer es aber dann gar nicht gibt (!) und endlose Versuche endeten auch bei mir ENDLICH bei der richtigen Stelle. Eine schriftliche Kündigungsbestätigung wurde mir vor einem Monat versprochen, sie sollte „in den nächsten Tagen bei mir eintreffen.“ Eingetroffen ist bis dato gar nichts und alle Versuche, Kontakt aufzunehmen, scheiterten. Meine laufenden E-Mails werden ignoriert, bei der Mail-Addy im Impressum (Servicestelle) erhalten ich den Hinweis, dass die E-Mail nicht beantwortet wird und der Kunde das Kontaktformular verwenden soll. Kontaktformulare werden erfahrungsgemäss auch geflissentlich ignoriert. Der Versuch, über Chat-Funktion Kontakt aufzunehmen, wurde verweigert mit der Begründung, dass diese Funktion ausschließlich Neukunden zur Verfügung stehe. Meine Bitte um Tarifberatung VOR dem Entschluss, den Anbieter zu wechseln, wurde mit einem Hinweis beantwortet, mir doch selber die WebSite mit den Tarifen anzusehen. Also keine Beratung. Es bleibt wohl auch mir keine andere Möglichkeit, als mich an den Konsumentenschutz zu wenden. Die Hotline anzurufen hat mich übrigens vor etwa 1-2 Jahren auch noch Geld gekostet: ich wurde von der gewählten 0800er-Nummer auf eine kostenpflichtige Hotline umgeleitet und durfte für die 45minütige Wartezeit in der Schleife auch noch bezahlen. KUNDENSERVICE BEI TELERING? ZUM VERGESSEN!

  10. Alexander Praschl

    hab da auch grad was interessantes erlebt mit einer kündigung bei telering. ich hab dort 2 verträge mit je 2 telefonnummern, der 2. vertrag läuft formal auf jemand anderen, weil telering nicht in der lage ist, 2 verträge mit einer person abzuschließen. hab die beiden verträge ende oktober telefonisch gekündigt (0800 600 696) und jetzt bemerkt, die laufen immer noch. anruf ergab folgendes: kein mensch weiß was von einer kündigung. heute noch einmal telefonisch gekündigt, schriftliche bestätigung verlangt, dafür muß man weiterverbunden werden, das darf nur der chef genehmigen offenbar. bin gespannt, ob da nächste woche die bestätigungen kommen.

  11. AndiW

    Hallo. Ich wollte auch meinen tele.ring Vertrag kündigen und bin durch Zufall auf euer Blog gekommen. Also bei mir ging`s so. Nr. 0800/650969 angerufen und nach 10sec. kam ich zu einem sehr freundlichen Mitarbeiter der mich gleich weiterverbunden hat. Nach 5sec. sagte er mir es seien alle Leitungen besetzt und er gab mir die Nr. 0800/650612. Ich sollte es selber nach ein paar Minuten probieren. 2min. später rufte ich die Nr. an und wider 10sec. später war eine Betreuerin am Tel. Sie fragte mich nach meiner Handy Nr. , meinem Kundenpasswort und dem Grund meiner Kündigung. Nachdem ich ihr die 3 Dinge genannt habe sagte sie.: DIE KÜNDIGUNG SEIE AUFGENOMMEN UND ICH BEKOMME NOCH EINE SCHRIFTLICHE BESTÄTIGUNG ZUGESCHICKT. Ich hoffe es klappt. Beim Internet Vertrag hat es auch reibungslos geklappt.

  12. shibboletta

    Also…Ich habe vor etwa einem Monat gekündigt, zu meiner Überaschung wurde mir gesagt, dass es telefonisch ginge. Ich war auch nicht wahnsinnig lange in der Warteschleife.

    Dann allerdings bekam ich statt einer Bestätigung der Kündigung einen Schrieb ‚Danke, dass sie jetzt mit Mücke telefonieren‘ (Ich habe irgendwann eine Mücke-SIM gratis bekommen, die ich aber nie verwendet habe). Ich rief nochmal an und bekam die Antwort, das sei schon eine Kündigung, ‚auch wenn es nicht so aussieht‘ und gehe in Ordnung, natürlich könne ich auch die Nr. mitnehmen.

    Ein weiterwes Schreiben habe ich nicht bekommen, in meinem Online account findet sich auch kein Hinweis darauf, dass ich gekündigt habe. Die drei Monate sind noch nicht um, aber nach allem was ich hier gelesen habe, werde ich nochmal anrufen, um IRGENDWAS zu bekommen, was ‚auch nach einer Kündigung aussieht‘.

  13. Franz

    Telering sind RICHTIGE GAUNER kann auch ein Lied davon singen
    mir sind beim Handy e-mail kosten verrechnet worden obwohl ich nie mit dem Internet etwas getan habe
    und bei der Hotline wird man auch nur abgezockt muss lange wartezeit in kauf nehmen wo auch noch mächti verrechnet wird
    bin richtig sauer auf Telering
    ist eine masslose abzocke!!!!!!!!
    SCHEISS TELERING!!!!!!!!!!!!!!!

  14. Katharina

    Hallo!

    Habe mich gerade so geaergert mit Telering. Ich habe meinen Handyvertrag fristgerecht gekuendigt, die Kuendigung ist zwar bei Telering eingegangen wurde aber nicht bearbeitet und mir wurde immer die Grundgebuehr abgezogen. Nachdem ich bei der Kundenhotline angerufen habe (Ende August) wurde mir am Telefon gesagt, dass ich alles genau richtig gemacht habe und sie sich bei mir entschuldigen und sofort die Kuendigung behandeln und die zuviel berechneten Betraege zurueckerstatten…. es ist nichts passiert, sondern ich habe wieder eine Rechnung bekommen!

  15. Karl Gruber

    Ich wollte einfach eine Adressänderung bei Telering bekannt geben, habe aber nach einer endlosen Schikane von ständigen weiteren Verlinkungen aufgegeben.
    Da auch der empfang mehr als dürftig ist werde ich wohl kündigen (müssen)!
    Doch auch das scheint nur mit sehr viel Geduld möglich zu sein!

  16. Smaila

    tele ring sucks…aber echt….ich habe leider Gottes mein Vertrag genau von einem verlangt und ein te Handy gerät bekommen…dieses war innerhalb 12 Monaten 4 mal kapput…immer das gleiche, das gerät schaltet sich von selbst ab…zahle monatlich saftige gebührt, war aber in diesem Zeitraum 2,5 monaten ohne Handy weil dieses in der Reparatur war…und die anderen 9,5 war das gerät bei mir nur weil ich kein Zeit gehabt habe ständig den zu Reparatur zu schicken…
    habe mehrmals versucht von Telering ein neues gerät zu bekommen, was mich nur frustriert und psychisch extrem belastet hat…im Shop oder Hotline kennt sich keiner was und machen jemanden nur verrückt…

    Ich kann kaum erwarten das dieser letzer Jahr vorbei geht…NIE WIEDER TELERING…nie im leben…echte gauner…

  17. Christian Hummer

    Folgender Fall:
    Ich habe seit knapp 3 Jahren bei Telering 2 Rufnummern. Eine für das Smartphone und eine für den USB-Internetdatenstick mit dem Tarif Willi 9 Nonstop.
    Im Juli 2013 habe ich die Rufnummer für Internetnutzung telefonisch kündigen lassen. Die Kündigung wurde akzeptiert unter Einhaltung der 3-monatigen Kündigungsfrist. Somit ging ich mit der naiven Einstellung davon aus, dass Ende Oktober 2013 nur noch die Rufnummer für das Smartphone zu zahlen ist.
    So wurde es mir auch noch am Telefon bestätigt.

    HEUTE:
    Ich muss vorweg sagen, dass ich mich nicht darum gekümmert habe was von meinem Konto an Telering monatlich überwiesen wird.
    Wie gesagt heute:
    Ich mache aus reinem Interesse die Internetseite von Telering auf und schaue mir die aktuelle Rechnung an. Was musste ich feststellen?! Die Internet-Rufnummer wird weiterhin eingezogen.
    Der nächste Gedanke — Anruf bei Telering.
    Wartezeit war ok und ich wurde auch freundlich begrüßt. Ich schildere der Dame meinen Fall und sie konnte zwar einen Eintrag finden, dass ich im Juli über das Thema Kündigung gesprochen habe. Allerdings eine Kündigung an sich war nicht hinterlegt. — weiterverbunden an die Kündigunsabteilung– dort nochmals den Fall geschildert. Mit der Bitte der Sache auf den Grund zu gehen. „Bitte bleiben Sie kurz dran, ich muss Rücksprache halten.“ — ok! nach 2,3 Minuten in der Warteschleife wurde mit folgendes erklärt (Frechheit):
    „Also, ich habe jetzt Rücksprache gehalten und ich kann Ihnen nur ein Kündigungsformular schicken, dass Sie bitte ausfüllen und uns wieder zurückschicken. Leider können Sie nicht mehr telefonisch kündigen. Und bei der Kündigungsfrist .. naja.. da kann man auch nichts machen. Sie müssen wieder 3 Monate warten.“ — gehts noch?— die Frage ob ich die Kontaktdaten ihres Vorgesetzen haben könnte, wurde mir geantwortet: „Nein, da gibt´s keinen, wir sind die Kündigungsabteilung und da ist sonst keiner.“

    DANKE fürs Gespräch… Ich muss hier wohl den Konsumentenschutz einschalten!

    mfg
    Christian

  18. Anonym

    Warum macht ihr es denn so kompliziert?

    Geht doch einfach mit 2 oder 3 Zeugen in den Telering-Shop und erklährt dort eure Kündigung. (Informiert euch jedenfalls genau, wie lange die Kündigungsfrist ist und und ab wann die Kündigung durchgehen sollte)

    Wenn danach, also nach ablauf der Kündigungsfrist, noch Rechnungen kommen sollten, Rechnung beeinspruchen und nicht bezahlen.

    Falls ihr mit Einzugsermächtigung bezahlt habt, einfach zur Bank gehen und diese stornieren bzw. zurückbuchen lassen.

    Ob die Kündigung in der „Kündigungsabteilung“ angekommen ist, ist nicht euer Problem, sondern eine interne Angelegenheit von Telering. Wichtig ist nur, dass eure Kündigung bei Telering angekommen ist.

    • h.tika

      Nicht so einfach im Telering Shop kündigen. Bei mir haben die Gfraster vom Teleringshop Praterstern die Kündigung verweigert mit der Ausrede: Kündigung nur schriftlich an T-Mobile. Nachdem ich Ihnen gesagt habe dass in Ihren AGB die Kündigung im Shop sehr wohl möglich wäre wurde ich beschimpft und bedroht.Lauter Humanoide.

  19. eva.forka

    versuche seit geraumer zeit meinen handyvertrag telefonisch zu kündigen – erfolglos. kann mir wer sagen, ob schon wer an der andresse in wien 1030 rennweg 97-99 vorgesprochen hat, oder ist das auch mit „ohne erfolg“ zu verbuchen? wäre für eine info sehr dankbar.
    lg.

  20. Othmar Ofner

    Ich kann vorweg Gesagtes, was die Kündigung anbelangt leider nur bestätigen.

    Obwohl ich per email (ziemlich schwierig) gekündigt habe musste ich zum Telering-Shop gehen. Das Storno war kompliziert. Ich kündigte per 30.9.2014 zum 31.12.2014 (also in 3 Monaten).
    Aber meine beiden Telefone wurden bereits mit 1.10.2014 vom Netz genommen! Da per Internet Telering nicht mehr erreichbar (da ich ja keine gültige Nummer mehr habe, funktioniert auch mein Zugang nicht mehr) war, musste ich zum Nachbarn um tel. Kontakt mit Telering aufzunehmen.

    Tel. Wartezeit: 10 Min.

    Es fühlt sich für den Irrtum von Telering keiner zuständig.

    Wann meine Handys wieder freigeschaltet werden kann mir keiner sagen.
    Sg. Fr. Lackner ich schließe mich Ihren Aussagen an.

  21. Abzockenhasser

    Ich möchte mich den negativen Beiträgen anschliessen. Ich bin seit 10 Jahren Telering Kunde, war bisher recht zufrieden. Ich konnte allerdings nie MMS empfangen oder senden, egal mit welchem Handy. Ich habe zuerst versucht, meine Konfiguration zu überprüfen, alle Einträge passten (OnePlusOne konfiguriert sich selber). Anruf bei Telering (0800-650650) ergab: Mein Handy ist nicht gelistet, also muss ich die kostenpflichtige Servicenummer anrufen. Das habe ich natürlich nicht gemacht, da der Fehler ja bei Telering liegt. Ein weiterer Anruf, anderer Mitarbeiter sagt mir dasselbe, aber er schaut kurz nach, ich habe dann eine Auftragsänderungs SMS erhalten, funktioniert hat es aber nicht. Anruf einen Tag später, zufällig wieder der erste Mitarbeiter, wieder verweist er mich auf die 0900er Nummer. Dann schaut er kurz nach, und siehe da… mein MMS Dienst wurde am Vortag deaktiviert. Eine Aktivierung war möglich, jetzt funktioniert wieder alles. Ich habe dann über das Kontaktformular eine Anfrage bez. dieses Vorganges gesendet und bekam zur Antwort, dass es üblich sei, Pay Hotlines einzurichten, mein Vertrag beinhalte keine kostenlose Hotline. Die Arbeiterkammer sieht diesen Fall aber anders. Ein Fehler, der von telering verursacht wird, muss natürlich kostenfrei behoben werden. Ich habe bisher meine 2000 Freiminuten zu höchstens 15% ausgenutzt, dies wird sich jetzt ändern. Auch werde ich über die Arbeiterkammer Druck auf diese Abzocke ausüben.

  22. Andreas

    Kann mich auch dem nur anschließend – bekam am 15.7. eine Kündigungsbestätigung und ein halbes Jahr nachher wird immer noch die Grundgebühr abgebucht – fast monatlich versuche ich telefonisch durchzukommen und die Sache zu klären – bisher bin ich immer vertröstet worden wie „alles wurde erfolgreich gekündigt, das wird bestimmt die letzte Rechnung gewesen sein, für irgendwas xy, da wird nichts mehr abgebucht. Abgebucht wird immer noch, per Email funktioniert kein Kontakt mit denen. Heute erfuhr ich (nach zweimal 10min Warteschleife) dass ein Nebenvertrag (Free Willy) nicht mitgekündigt wurde, obwohl so von mir angebeben…
    Geben denen noch eine Woche zur Lösung der Sache, ansonsten Konsumentenschutz, Presse, oder sogar Anwalt.

  23. Medina Felfernig

    habe gerade ein Gespräch geführt mit einem Mitarbeiter von Kündigung Abteilung bei Tele ring .Sein Name ist Dominick. Wahr ganz nette Gespräch und ich hoffe das alles gut läuft mit meine Kündigung .Bis jetzt habe keine Probleme gehabt.Wahr zufrieden schon 6 jahre lang.Es tut mir wirklich leid das ich kündigen muss .Ich sehe aber sehr viele Kunde sind nicht zufrieden .Und das ist schade. Nach dem was ich alles gelesen habe , ich glaube ,ich habe einfach Glück gehabt das bei mir die ganze Jahre gut gelaufen ist und habe keine Schwierigkeiten gehabt-Danke

  24. Manuel Kostner

    Telering hat die beste Netzabdeckung sowie (A1 und T-mobile) nutzen ja alle das gleiche Netz. Ihr zahlt mindestens 20 € und regt euch auf über die Kündigung und wie schlecht die Hotline wäre. Bei A1 zahlt ihr das doppelte und dann kommt immer die ausrede A1 hat auch das beste Netz obwohl die das gleiche Netz nützen wie Telering. Und ihr meint auch nur weil ihr monatlich 20€ bezahlt das ihr das recht auf alles habt ihr müsst euch schon mal Gedanken machen das die Mitarbeiter von Telering bzw T-mobile nur Menschen sind und ständig solche Kunden wie euch ertragen müssen und das nicht alles sofort klappen kann. Sie probieren schon das beste für den Kunden zu machen. War lange bei A1 und weis wie das läuft und muss auch sagen das Telering vom Preis und von den Tarifen her die besten Angebote haben. Besser mal in einen Telering Shop gehen und sich mal richtig informieren anstatt im Internet die Wut raus zu lassen. Euer Problem ist es auch das ihr alles bequem übers Internet oder übers Telefon machen wollt. Wofür gibts den von jeden Handy Anbieter mehrere Shops? Zum Spaß? Glaub nicht. Einfach mal Gedanken machen und die Probleme einfach lösen anstatt die Wut im Internet raus zu lassen.

  25. Christina Ulrich

    Versuchte ebenfalls gerade zu kündigen ! Die Kündigungsabteilung (“ in der ich mein vorgefertigtes Formular bekomme“) ist nicht erreichbar – nach geschätzten 2 mal je 20 Minuten – in der „Service Hotline“ kann sich da keiner erklären- wollte ich eine Kontaktadresse- bekomme ich nicht! Stattdessen soll ich eine „Anfrage“??? schicken- das hat rechlich aber überhaupt keine Gültigkeit, kann man auch nicht beweisen.
    Danke für den Tipp- werde eine Brief eingeschrieben schicken. Zwei meiner Freunde wollten auch Anbieter wechseln- von Tele Ring hab ich Ihnen abgeraten- diese Neukunden bekommen sie nicht 🙂 Meine Revange…

    @ Manuel Kostner – du gehörst wohl zu Tele Ring … sonst kann man sich ein Posting aus Verbrauchersicht nicht erklären- ein Austausch unter Kunden, die nicht zufrieden sind- und daher ja kündigen (und sich nicht „nur aufregen und die Wut raus lassen“) ist doch wohl in jeder Zivilgesellschaft mehr als erwünscht und fruchtbar.

    • Christina Ulrich

      .. und das mit dem Tele Ring Shop ist auch eine tolle Idee- sind ja berechtigt mit dir für die Firma den Vertrag abzuschließen sprich rechtsgeschäftlich zu agieren, also sind die auch die richtigen, für die Abgabe meiner Kündigung!!

  26. Nené

    Habe vor 6 Monaten gekündigt, bekomme immer noch Rechnungen.
    Leider klappt da nichts. Ich habe gestern ein Mail bekommen worin mir der Kollege erklärt hat das eine Unterschrift fehlt ( ich habe aber noch den scann, natürlich mit Unterschrift) und er mir aber entgegenkommt und nur 1 Monate der Kündigungsfrist anstatt der 3 akzeptiert. Das heißt ich sollte noch ein Monat bezahlen
    Ich habe das ganze jetzt meinem Anwalt übergeben.
    Leider kann man bei dieser Firma nicht anders kündigenden, ich hatte schon viele Anbieter aber so etwas hatte ich noch nie.
    FINGER WEG VON TELERING!!

Kommentar verfassen