Garmin Edge 1000

edge1000

In den letzten Jahren habe ich alle meine Trainings & Rennen mit einem Edge 500 bzw. Edge 800 aufgezeichnet. Dabei sind mir einige Features abgegangen, die ich unbedingt in einer neuen Headunit umgesetzt sehen wollte. V.a. das lästige und nicht mehr zeitgemäße Anstecken und Hochladen via USB auf den Computer und von dort in diverse Software(portale) ging mir am Wecker. Die 510er bzw. 810er Generation von Garmin habe ich ausgelassen, weil mir dort das entscheidende Feature (nämlich WLAN Upload) gefehlt hat. Sowohl der von SRM angekündigte PC8 als auch der Edge 1000 unterstützen dies. Die Kaufentscheidung viel letztlich klar für den Edge1000 aus folgenden Gründen:

  • WLAN Auto-Upload: Wenn ich vom Training nach Hause komme, dann will ich nicht erst mühsam irgendwo den Radcomputer anstecken, sondern die Daten sollen automatisch hochgeladen werden. In der Praxis funktioniert das bei mir mit dem Edge 1000 wunderbar. Noch bevor ich die Haustür mit dem Schlüssel aufgesperrt habe, ist der Edge schon mit dem WLAN verbunden und lädt die Daten hoch. Bin ich unterwegs, dann mache ich mit dem Handy einen mobilen Hotspot oder synchronisiere über Bluetooth.
  • SMS&Call Notifications: Da ich in der Früh trainiere und dabei die Verantwortung über die – meist gerade zur Schule gegangenen – Kinder habe, muss ich bei einem Anruf oder SMS zumindest nachsehen von wem es kommt damit ich in einem Notfall für die Schule bzw. die Kinder erreichbar bin. Es gibt nichts lästigeres, als wenn mitten in einem Intervall das Handy läutet, man pausiert, das Handy aus der Rückentasche holt, mit verschwitzten Händen am spiegelnden Display herumfummelt nur um dann festzustellen, dass der Anruf kein Notruf war und ruhig warten kann. Der Edge 1000 zeigt Anrufe & SMS (iOS) bzw. auch Notifikationen anderer Apps (Android) am Display an. Eine Interaktion mit den Notifikationen ist zwar nicht möglich, aber das brauche ich auch nicht. Anfangs war dieses Feature extrem schlecht implementiert und nur für iOS verfügbar, mit dem Firmwareupdate 2.4 (Ende August 2014) wurde aber ordentlich nachgebessert und das Feature auch für Android verfügbar gemacht. Habe es seither mit meinem Xperia Z1 Compact bei jeder Ausfahrt in Verwendung. Funktioniert problemlos und total unkompliziert.
  • Routing: Wenn ich in unbekanntem Gebiet unterwegs bin, dann will ich mir Routen auf das Gerät laden können und diese auf einer Karte nachfahren. Die Karte am Handy und dann dauernd das Handy rausfummeln um sich zu orientieren und keine Abzweigung zu verpassen, ist mir zu mühsam. Der PC8 von SRM wird hier vermutlich komplett passen müssen und weder Kartenansicht noch Routing bieten. Kleinere Garmin Geräte (Edge 510) bieten am Display nicht genug Platz für eine Kartendarstellung.
    In der Praxis funktioniert das Routing recht gut. Auch hier wurde in den letzten Softwarereleases nachgebessert, so dass man reroutings & Routinghinweise nun besser steuern kann. Was immer noch mangelhaft ist, ist die Art und Weise wie man eine Route auf das Gerät bekommt. Ansich sollte dies über Garmin Connect funktionieren. Dort kann man allerdings auf einfache Art und Weise keine GPX Routen importieren. Ausserdem funktioniert das nicht via Tablet oder Phone App. Bleibt noch die gute alte Variante die (von z.B. gpsies.com heruntergeladene) GPX Datei via USB Kabel in das „New Files“ Verzeichnis des Edge 1000 zu kopieren. Auch das ging bei mir im Test nur mit dem Computer (den ich auf Reisen mittlerweile nicht mehr mit nehme – Tablet und Handy reicht). Mein Android Handy konnte trotz zwingen des Edge 1000 in den Massenspeichermodus (beim Einstecken des USB Kabels die Lap Taste halten) den Edge 1000 nicht als USB-Speicher erkennen. Somit war auch dieser Weg um von unterwegs eine neue Route auf das Gerät zu laden verbaut.
    Blieb nur noch die Auto-Routing Funktion. Hier sagt man dem Gerät, dass man eine Route mit X km fahren möchte und er sucht dann aus dem Kartenmaterial eine entsprechende Route zusammen. Das hat bei mir erstaunlich gute und wirklich fahrbare Routen ergeben. Einziges Problem: Er ist extrem radwegverliebt und führt einen auf sehr kleinen Strassen durch die Gegend. Das ist für Touring-Fahrer vielleicht angenehm, aber wenn man mit dem Rennrad unterwegs ist nervig. In Portugal – wo es zwar keine Radwege gibt, aber abseits größerer Strassen sehr viel Kopfsteinpflaster – war es teils unmöglich der Route zu folgen, da auf 100m Asphalt 1000m Kopfsteinpflaster folgten. In Italien hat das Feature wesentlich besser funktioniert und mich im Raum Lignano auf für mich bisher unbekannte Nebenstrassen fern ab vom Hauptverkehr geführt.
  • Preis & Verfügbarkeit: Der Edge 1000 ist zwar nicht billig, aber wenn man etwas auf Schnäppchenjagd geht zum halben Preis eines PC8 zu haben. Ausserdem sofort verfügbar. Für mich ist er dadurch der beste derzeit am Markt verfügbare Radcomputer. Garmin hat zwar noch einiges an Arbeit vor sich, vor allem was die Firmware als auch das Online Portal Garmin Connect betrifft. Hier gab es in den letzten Monaten regelmässig Updates, was heißt dass sich auch Garmin dessen bewusst ist und aktiv an Verbesserungen arbeitet.

Weitere Anmerkungen aus der Praxis:

  • Größe: Wurde oft bemängelt, dass das Gehäuse ingesamt zu gross ist und man keinen so großen Radcomputer benötigt. Kann ich aus der Erfahrung nicht bestätigen. Die Gehäusegröße stört mich überhaupt nicht. Das große Display ist in der Nutzung sehr angenehm.
  • Akkulebensdauer: Als Richtlinie kann man von ca. 10% Akkunutzung pro Stunde ausgehen. D.h. nach 10h gehen die Lichter aus. Das ist leider nicht sonderlich viel, allerdings muss der Edge dann zumindest nicht an den Computer (die Dateien hat man ja schon alle hochgeladen) sondern man findet mit einem gewöhnlichen Handyladegerät mit Micro-USB das Auslangen. Mit dem Firmwareupdate 2.4 ist der Akkuverbrauch offenbar etwas gesunken. Habe bei aktiviertem Bluetooth mit 1s Aufnahme, GPS&Glonass und einem gepairten Powermeter ca. 6-8% Akkuverbrauch pro Stunde. Hier hat der PC8 allerdings die Nase weit vorne: SRM spricht von 30h Akkulebensdauer. D.h. ein Pro kommt damit eine ganze Trainingswoche aus. Bei meinem Zeitbudget reicht der Edge 1000 aber auch für eine ganze Woche …
  • Synchronisation: Der Edge 1000 synchronisiert sich sowohl über WLAN als auch Bluetooth (über die Smartphone App) mit Garmin Connect. D.h. alle Files landen zunächst einmal auf Garmin Connect. Um sie von dort auf eine andere Plattform zu synchronisieren, muss man diese erst mit Garmin Connect verbinden (derzeit für Strava & Trainingpeaks verfügbar) oder sich eines Synchronisierungsdienstes (z.B. tapiriik.com, copymysports.com) bedienen. Ich verwende letzteres, da es in meinen Ablauf besser hineinpasst.
  • Testberichte zum Edge 1000: Bikeboard.at, DC Rainmaker
  • Weitere Links: Forum auf Garmin.com, Übersicht Firmware Updates

Synchronisation mit Strava & WKO+ über tapiriik.com

Da ich sowohl Strava als auch WKO+ verwende um mein Training/Rennen zu dokumentieren und analysieren, habe ich mir eine Lösung zusammengestöpselt, die mir das mit minimalem Aufwand ermöglicht. Dazu habe ich taipiriik.com mit meinem Garmin Account als auch mit strava.com und dropbbox.com verbunden. Die Einstellungen von tapiriik.com sind so gewählt, dass ausschliesslich von Garmin Connect aus synchronisiert wird (one-way). Ausserdem habe ich eingeschalten, dass neue Aktivitäten frühestens nach 20 Minuten synchronisiert werden. Das gibt genug Zeit um der Aktivität davor einen Namen und eine Bezeichnung zu geben, die dann mit synchronisiert wird.

Der Ablauf am Ende eines Trainings (oder Rennens) sieht wie folgt aus:

  • Tour am Edge 1000 beenden und speichern. Upload über WLAN erfolgt automatisch. Bin ich unterwegs oder bei einem Rennen (Meist Edge 500), dann mache ich am Handy einen mobilen Hotspot oder lade die FIT Datei über OTG Datenkabel und die Software Garmin Connect Uploader auf Garmin Connect.
  • Beim Ausziehen (Helm, Schuhe, …) das Handy aus der Rückentasche nehmen, Garmin Connect starten, die – bereits hochgeladene – Aktivität bearbeiten und einen Titel vergeben (Art des Trainings/Kommentar) und speichern.
  • Fertig. Gesamtdauer 1-2min.

tapiriik synct nun innerhalb der nächsten 60 Minuten die Datei auf Strava und in einen Dropbox Ordner. Bin ich irgendwann einmal am Computer, dann ziehe ich alle Dateien aus dem Dropbox Ordner in den Gerädeuploader von WKO+ wodurch sie importiert werden. Anschliessend lösche ich sie aus der Dropbox, so dass dort immer nur neue, noch nicht importierte Dateien liegen. Leider muss man danach in WKO+ die Kommentare noch einmal eingeben, da diese nicht übernommen werden. Immerhin stehen sie im Dateinamen, was dies etwas erleichtert.

48 comments

  1. Rudi Müller

    Herzlichen Dank für die ausgezeichnete Beschreibung und die Praxishinweise zum Garmin EDGE 1000.
    Ich erlaube mir folgende zwei Ergänzungen anzubringen:

    Das GPS verwendet neben dem NOVSTAR GPS aus den USA auch das Russische Glonass GPS was eine wesentliche schnellere Verbindung herstellt und die Genauigkeit der Navigation erhöht.

    Alle Verwender einer elektrischen Shimano Schaltung können, sofern sie den D- Fly Adapter SM- EWW 01 montiert haben, am EDGE den eingelegten Gang sowie den AKKU Ladezustand ablesen. Besonders die letztere Funktion ist nicht unwesentlich weil auf die manuelle Kontrolle des Ladezustandes doch leicht vergessen wird.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen und unfallfreien Saisonausklang und verbleibe mit sportlichen Grüßen,

    Rudi

    • Jürgen Pansy

      Danke, Rudi.

      Gibt noch ein paar andere Dinge die erwähnenswert wären (z.b. nicht vorhandene Bikeprofile, Support von mehreren gefundenen Leistungsmessern, „Kinderkrankheiten“). Werde ich bei Zeiten inkl. deinen Punkten oben einfügen.

      Ebenfalls noch einen schönen Herbst.

  2. MNRX

    „Bikeprofile“ wurde ersetzt durch Fahrerprofile, die genauso gestaltet wurden sind. Und meines Wissens werden auch die Daten mittlerweile einzeln ausgelesen. Somit hat man jedes Rad wieder einzeln mit Kilometer, Zeit etc.

  3. Rudi Müller

    Lieber Jürgen,

    ein Grund auf den 1000er umsteigen war wegen meiner Schwerhörigkeit die Funktion Anrufanzeige auf dem Display. Das funktioniert bei mir leider nicht. Der Edge zeigt in einem Schirm im Hintergrund wohl an, dass ich einen Anruf verpasst habe, nicht jedoch auf dem Display. Ich habe ein Samsung S5 Android 4.3 Phone und Connect App installiert. Live Tracking funktioniert ausgezeichnet, also kann es nicht an einer fehlenden Verbindung liegen. Auch das Hochladen nach dem Trainingsende auf STRAVA läuft ohne Probleme. Hast Du die Verbindung via Connect eingerichtet oder erfolgte die Verbindung automatisch?
    Danke für Deine Hilfe im Voraus und sportliche Grüße.

    Rudi

    • Jürgen Pansy

      Das Pairing macht man direkt übers Handy und nicht über Connect. Damit der Alarm funktioniert muß sowohl „Anruf&SMS-Alarm“ am Edge aktiviert sein, als auch in der Connect App am Handy (unter Einstellungen > Smart Notifications) die entsprechenden Services aktiviert sein.

      Habe mit meinem Edge gerade herumgespielt und dabei ist mir aufgefallen, dass die Notifications nicht sauber funktionieren, wenn man im laufenden Betrieb am Edge BT aktiviert bzw. deaktiviert. Wenn ich die Funktion aktiviert hatte und den Edge damit gestartet habe, haben die Notifications immer funktioniert. Ansonsten kam keine Notification und lediglich das „Verpasste Anrufen“ Icon in der Titelleiste.

      Scheinbar gibt’s auch mit der aktuellsten Firmware noch Probleme. Ich habe öfters das Problem, dass er mir am Ende eines Workouts sich zwar mit dem WLAN verbindet, aber nichts hochlädt. Wenn man den Edge dann ausschaltet und noch einmal einschaltet lädt er sofort hoch. Ähnliches Problem, wenn BT aktiv ist. Dann lädt er bei mir sowieso gar nie über WLAN hoch. -> Hoffentlich wird das mit der nächsten Firmwareversion besser.

      • Rudi Müller

        Herzlichen Dank es funktioniert !! Entscheidend war offensichtlich, die Einstellung bei aktiviertem BT vorzunehmen. Ist zwar etwas unlogisch aber die Wege der Elektronen sind oft seltsam.
        Meine Fahrten werden automatisch wenn ich auf Training speichern drücke via BT und Phone Connect auf STRAVA hochgeladen. Also das ist wirklich toll und funktioniert einwandfrei. Zur Zeit überlege ich die Anschaffung und Montage des Shimano Transmitters für meine Di2 Schaltung. Dann ist in den Protokollen auch der jeweils verwendete Gang sichtbar. € 65,00 ist allerdings nicht billig.
        Nochmals herzlichen Dank und alles Gute!

        Rudi

      • Frank

        Hallo Jürgen,

        tolle Seite hast Du hier :-). Ich hätte auch ne Frage zum Einstellen vom „Anruf&SMS-Alarm“ auf dem Edge 1000. Wo finde ich denn diese Einstellung? Ich bin mit einem IPhone 5 unterwegs und Anrufe oder Nachrichten werden nicht angezeigt.

        Besten Dank und viele Grüße vom
        Frank

  4. Manuel Zeller

    Morgen jürgen,

    ich habe mir gestern auch den Sync zw. Garmin Connect und https://tapiriik.com/ eingerichtet. Wenn ich das richtig sehe synchronisiert tapiriik die Datein „nur“ im .tcx Format, nicht die original Daten im .fit Format. Leider gehen somit Informationen wie z.B. L7R- Verteilung (P2M Leistungsmesser) verloren. Kennst du noch einen anderen Weg, Dienst die Daten vollständig von Garmin connect zu synchronisieren/sichern. Manuell ist das ja über die Exportfunktion in Garmin Connect möglich, ich bin aber auf der Suche nach einem automatischen Dienst.

    Gruß
    Manuel

    • Jürgen Pansy

      Nein, leider. Kenne auch keine Seite, die mit FIT arbeitet. Liegt vermutlich daran, dass man lange Zeit von Garmin Connect nur TCX und kein FIT exportieren konnte. Jetzt gibt’s die „Orginalversion“ Option und die wird Tapiriik hoffentlich auch einmal unterstützen.

      Ich sichere mir trotzdem die FIT Files von Zeit zu Zeit händisch von meinen Geräten herunter und archiviere sie gesondert. Alles was irgendwo online ist, kriegt man von dort wohl nie wieder so richtig runter (v.a. nicht einfach). Ist leider so.

  5. Benjamin

    Hallo Jürgen,

    habe meine Edge1000 mit Strava verbunden. Im GC sehe ich die Segmente von Strava, aber wenn ich auf dem Edge 1000 auf Segmente gehe, sehe ich diese nicht. Ist das normal, sehe ich die Segmente nur wenn ich fahre und in die Nähe dieser komme ?

    • Jürgen Pansy

      Es werden nur Segmente synchronisiert die auf Strava als Favorit gekennzeichnet sind. Diese werden dann auf dem Edge unter Segmente im Menü angezeigt. Wenn du auf ein Segment zufährst kommt knapp davor automatisch ein eigener Segment Screen, der den Beginn und dann während dem Segment die wesentlichen Daten anzeigt.

      • Benjamin

        Ok, ich danke dir ! Ich dachte ich kann mir die Segmente vorher schon irgendwie betrachten. Als Favorit gekennzeichnet sind sie ! Danke nochmal für die schnelle Antwort, konnte nicht wirklich was darüber im Netz finden.

        • Benjamin

          Sorry jetzt habe ich zu schnell gelesen, also die sollen auf dem Edge im Menü angezeigt werden, tun sie aber nicht. Muss ich mit Gamrin Express verbunden sein, damit er die Segmente rüberspielt. Habe den Edge mit Bluetooth und GC-Mobile verbunden. Dachte das reicht. Firmware des Edge ist 4.1.

          • Jürgen Pansy

            Das reicht. Es geht auch über eine WLAN Verbindung.

            Wichtig ist allerdings, dass GC mit Strava verbunden ist. Das funktioniert über das Strava Live Widget auf GC (entweder mobile oder Desktop).

            D.h. es muss zusätzlich zu der für die Synchronisation der normalen Aktivitäten von Strava aus aufgebauten Verknüpfung zu GC noch eine zweite bestehen. Ausserdem muss man Strava Premium Nutzer sein.

  6. Benjamin

    Danke Jürgen, Premium bin ich auch. Habe jetzt den Bug gefunden, warum auch immer der bei mir ist.

    Wenn ich mit dem Strava Live Widget verbunden bin, synchronisiert er nicht über Garmin mobile. Wenn ich die Verbindung trenne, lädt er alle favorisierten Segmente auf den Edge. Auch werden die Segmente dann nicht mehr im GC-Desktop angezeigt, sondern der Text, dass ich mich verbinden soll.

    Erst einmal egal, die Segmente sind auf dem Edge. Danke !

  7. Christian

    Ich habe mich monatelang darüber geärgert, dass das Übertragen von gpx oder tcx Strecken bei mir nicht mehr funktionierte. Habe jetzt herausgefunden, dass es beim Edge 1000 eine Limitierung auf 100 Strecken gibt. Das ist doch wohl unfassbar!! Gibt’s dafür eine Lösung? Christian

  8. Otto

    Hallo Jürgen,
    ich versuche mein Garmin 1000 mit dem Transmitter Shimano D-Fly Di2 SM-EWW01 zu verbinden. Erfolglos, auch wenn, wie beschrieben, ich einen Gangwechsel vornehme.
    Gruss
    Otto

  9. Franz b.

    Danke für die vielen nützlichen Infos aber wo ist beimEdge 1000 die Lap Taste , in der Bedienungsanleitung ist auch immer wieder von der Lap Taste die Rede, aber nirgendwo steht welche Taste das ist??

  10. Werner Dietl

    Lieber Jürgen!
    Auf Grund Deiner Kommentare kann man annehmen, dass Du ein Edge1000 Experte bist. Daher ruht meine ganze Hoffnung auf Dich bzw. Deinem Können. Seit einigen Wochen versuchen Garmin wie auch ich eine Kopplung zwischen dem Edge1000 und dem Samsung S4 herzustellen. Bis jetzt leider vergeblich. Es erkennt zwar das Samsung das Edge und das Edge auch das Samsung, doch leider trennt sich dann das Edge vom Samsung. Auch die Neuinstallation von Garmin-Connect, Resets und Neustarts von beiden Geräten waren nicht mit Erfolg gekrönt. Ich warte zwar noch immer auf Informationen von Garmin, nicht nur bezüglich Koppelung Edge/Samsung, sondern auch auf Lösungen der Kommunikation zwischen dem Edge und der Shimano-XTR-Di2-3×11. Das Edge erkennt zwar balkenmäßig die 3 vorderen Kettenblätter, erkennt aber bei der Angabe der Zähne/Übersetzungsverhältnis nicht das größte Kettenblatt. Dies ist eine klare Softwareangelegenheit für Garmin, da Shimano XTR-Di2-3×11 wahrscheinlich noch zu selten im Einsatz ist. Aber die Kopplung zum Handy sollte Standard sein.
    Danke im Voraus für Deine Bemühung und liebe Grüße Werner

    • Jürgen Pansy

      Hm, schwer zu sagen. Jedenfalls sollte das S4 auf dem letzten Firmwarestand sein, weil sich mit Android 5.X viel hinsichtlich Bluetooth verbessert hat. Und dann möglichst den Installationsablauf von der Garmin Connect App aus durchlaufen und nicht am Edge versuchen irgendwas zu pairen solange die App am Samsung nicht läuft und einem sagt dies nun zu tun.

      Hintergrund: Den Edge1000 kann man sowohl über Bluetooth 4.0 als auch klassisches Bluetooth verbinden. Wenn man nun versucht über die Betriebssystemeinstellungen am Handy den Edge zu pairen, dann erwischt man ev. das falsche Bluetooth Profil und es ergibt sich ein Chaos aus unterschiedlichen Pairings. Die Garmin App führt einen durch den richtigen Ablauf und daher sollte man auch nur darüber eine Verbindung herstellen. Ähnlich ist es unter iOS. Dort wird BT4.0 für die Notifizierungen verwendet.

  11. Jochen

    Hallo Jürgen,
    ich habe neulich die tapiriik dropbox installiert. Nun ist sie voll wohl und ich soll Dateien leeren.
    Ich finde beim besten Willen keine Funktion, um alte tracks zu löschen. Kannst Du mir sagen, wi/wie das geht. Im Netz bin ich nicht fündig geworden. Danke Dir.

  12. Christian Drees

    Die neue Firmware 8.0.0.0 bringt einen neuen Menüpunkt „indoor“. Weiß einer, ob der Edge 1000 jetzt den kickr steuern kann? Bei mir hat allerdings schon das pairing nicht geklappt.
    Christian

  13. Lucia

    Hallo kann mir vielleicht jemand helfen. Ich besitze ein Edge 1000 und ein iPhone 6. Bislang konnte ich die Touren ohne weiteres per Bluetooth auf Garmin Connect laden dann aber ging es plötzlich nur noch ab und zu oder nach dem 20. Versuch. Mittlerweilen versuche ich es schon gar nicht mehr. Bei meinem Mann, er besitzt die selben Geräte funktioniert es schon länger auch nicht mehr. Auch Löschen und Neuinstallation des Apps bringt nicht.
    Lucia

        • Christian

          Der Hotspot erzeugt das Wlan. Dort kannst Du den Edge anmelden und dann automatisch hochladen. Den Hotspot benutzt man normalerweise aber nur, wenn ein anderes Wlan nicht zur Verfügung steht, Du also nur eine Mobilfunkverbindung hast.
          Christian

    • Daniel

      Lösche auf deinem Iphone 6 die Bluetooth-Verbindung. Dann öffne Garmin Connect (die APP), gehe und suche in deinem Iphone erneut nach dem Garmin. Stelle die Verbindung per Bluetooth wieder her (Kopplung) und gehe dann in Garmin connect (APP). Jetzt gehst du im APP auf „Mehr“ – „Garmin-Geräte“ und schließt die Kopplung ab. Dann müsste es wieder gehen.

  14. Marco Z

    Hallo…..Habe mir das edge 1000 geholt…..Habe mir auf meinem handy (s6edge) strava premium und garmin connect heruntergeladen. Möchte jetzt gerne die segmente auf meinem Navi haben…Wie funktioniert das? Bei garmin connect zeigt er mir jedes mal nicht kompatibel an.

  15. Daniel

    Hi Jürgen,

    ich fahre auch den Edge 1000 und dazu ein SRM auf meinem FSI. Nach einem richtigen Starkregen ist mir die Kalibrierung mitten im Wald weggelaufen (Kalibrierwerte normalerweise ~540, nach dem Regen ~1800), dann ist die Verbindung komplett verloren gegangen. Nach drei Tagen, Rad wieder trocken, alles gut, Verbindung gefunden, Messung bei Trockenheit ok. Drei Wochen später, wieder Starkregen, wieder Kalibrierung durchgeknallt….

    Kennst Du die Problematik?

    Gruß Daniel

    • Jürgen Pansy

      Nein, ich fahre aber auch nur sehr selten im Regen und mit dem SRM gar nicht Outdoor.

      Wenn die Autokalibrierung abgeschalten ist sollte es das Problem aber nicht geben. SRMs schicken beim Rollen im ANT+ Stream auch die Kalibrierungswerte mit. Die werden vom Garmin für die automatische Kalibrierung verwendet. Wenn die automatische Kalibrierung ausgeschalten ist, dann werden die Pakete ignoriert und er arbeitet mit dem Kalibrierungswert von der letzten manuellen Kalibrierung. Ich habe bei mir Autokalibrierung abgeschalten und kalibriere vor jeder Fahrt manuell.

  16. Frank

    Hallo Jürgen,

    kann man mittlerweile den Kickr mit dem Edge 1000 regeln, oder braucht man immer noch PerfPro oder ähnliches?

  17. Hubertus

    Hallo Jürgen,

    Ich habe eine Frage über das „WLAN Auto-Upload“.
    Genauso wie du oben beschrieben hast will ich wenn ich von einer Tour nach Hause komme das die Daten (von mein Edge Eplore 1000) automatisch hochgeladen werden. Wenn ich bei der Haustür bin, sehe ich schon die Meldung „Tour hochgeladen“, leider kann ich in Garmin connect keine Dateien finden und es gibt auch nichts zu synchonisieren, zumindest wird das nicht angegeben.
    Hast du vielleicht ein Tipp für mich wie ich die Dateien sichtbar machen kann in Garmin Connect. Ich finde diese functkion sehr komfortabel, aber irgendwie funkt es nicht….

    MfG aus Luxemburg,

    • Jürgen Pansy

      Wenn er Tour hochgeladen schreibt und danach ist nichts im Garmin Connect Account, dann kann das eigentlich nur daran liegen, dass er nicht auf den richtigen Account hochlädt. Ich würde einmal den Edge1000 am PC anstecken und über Garmin Express den Account mit dem er synchronisiert löschen und danach wieder neu hinzufügen. Vielleicht funktioniert es ja dann.

      • Hubertus

        Servus Jürgen,
        vielen Dank für dein Input, es funktioniert!
        Gerät am PC angeschlossen, über Garmin Express gelöscht und wieder hinzugefügt. Der gestrige Biketour ist jetzt automatisch verfügbar in Garmin Connect. Das „W-lan auto update“ ist eine richtig komfortable Funktion.

        MfG aus Luxemburg…

  18. Jürgen

    Hallo Jürgen,
    echt tolle Seite hier!! Ich hoffe, Du kannst auch mir helfen:
    Habe den Garmin 1000 mit Strava verbunden und die Daten (seit Sommer 2015) wurden teilweise sofort automatisch syncronisiert. Aber nicht alle. Beim manuellen Upload habe ich dann festgestellt, dass „mittendrin“ (Dezember 2015, Januar und der halbe Februar 2016) Daten fehlen. Unter Garmin => activities sind als .fit nur 194 Dateien „danach“ – also ab März – zu finden. Weißt Du, woran das liegt?
    Vielen vielen Dank im Voraus für deine Unterstützung! VG Jürgen

    • Jürgen Pansy

      Ich habe meinen Strava Account schon länger mit Garmin Connect verbunden und damals wurde noch gar keine Vergangenheit importiert. Habe das dann mit Tapiriik (https://tapiriik.com) gemacht. Da Strava keine doppelten Activities akzeptiert kannst du auch jetzt im Nachhinein noch Garmin Connect mit Strava synchronisieren.

      Die Activities am Edge 1000 sind die Dateien, die er derzeit drauf hat. Wenn du ihn einmal zurückgesetzt hast oder den Ordner gelöscht hast, dann sind am Gerät selbst natürlich keine älteren Dateien mehr drauf. Kann auch sein, dass es eine automatische Löschfunktion für alte Dateien gibt, wenn der Speicherplatz knapp wird. Das war allerdings bei mir noch nie der Fall, daher kann ich dazu nichts sagen.

  19. Costa RicaPatrick

    Hallo Jürgen
    Ich habe wiedermal eine Frage –)) Habe mir ein neues Rennrad mir SRM Kurbel bestellt und werde meinen Edge 1000 für die Anzeige benutzen, wie ist das werden dann im Garmin Connect die Leistungsdaten auch angezeigt oder ist das nicht kompatibel ? Falls nicht welche Software würdest du dann empfehlen ? Trainingpeaks online oder WKO+4 ? Hat man in der WKO+4 die ja lokal auf dem Rechner installiert wird mehr Funktionen als in der online Version oder was ist da genau der Unterschied ?

    Besten Dank für deine Infos….Saludos Patrick

  20. Hannes Hamberger

    Hallo Jürgen,
    ich glaube ich habe mal in deinem Blog gelesen, dass du beim Training keinen Brustgurt sondern einen optischen PM – das MIO link Armband – verwendest.
    Wie sind deine Erfahrungen damit, bist du zufrieden?
    Sg Hannes

    • Jürgen Pansy

      Jein. Optischen Messer ja, aber Scosche Rhythm+ funktioniert besser als das Mio Armband. Ist bei mir der einzig zuverlässig funktionierende Pulsmesser. Pulsgurte sind dauern ausgefallen (v.a. bergab) und haben mir das Gefühl gegeben mich einzuengen. Das Scosche Ding habe ich am Oberarm drauf und stört überhaupt nicht.

Kommentar verfassen